• über 1 Mio. zufriedene Kunden
  • kostenloser Versand & Rückversand in DE
  • Bonuspunkte sammeln & sparen
  • Kauf auf Rechnung möglich
  • Familienunternehmen seit 1990

Schnürsenkel-Muster für jeden Anlass

1. Schnürsenkel-Muster für einen Tick mehr Individualität

Das Schleife binden geht uns irgendwann in Fleisch und Blut über und wir vergessen die Bänder an unseren Schuhen wieder für ein paar Jahre. Sie kommen uns erst wieder in den Sinn, wenn wir als Teenager unser Lieblingspaar Senkers von Tamaris, Rieker, Högl und ähnlichen Qualitätsmarken an den Füßen tragen und diesen einen individuellen Look verpassen wollen. 

Um Schnürsenkel zu binden, gibt es verschiedene Methoden. 

Auf elbandi.de findest Du nicht nur die passenden Schuhe für jeden Anlass, sondern auch wertvolle Tipps und Tricks zur Pflege.


2. Schuhbindetechniken – alles eine Frage der Mathematik

Die meisten Leute kennen nur eine Methode für das Schnüren ihrer Schuhe, nämlich die Überkreuzschnürung. Bei dieser Standardtechnik führen Sie die Enden des Schnürsenkels immer diagonal zum nächsthöheren Loch.

Abhängig von der Anzahl der Löcher in den Schuhen gibt es unzählige Schnürsenkel-Muster. Je nach persönlicher Vorliebe kann die Schnürung entweder verspielt oder elegant aussehen. Es gibt Wissenschaftler, die sich eingehend damit beschäftigen, wie man Schuhe binden kann, beispielsweise der australische Programmierer Ian Fieggen. Wenn sich ständig die Schleife am Schuh löst, dann kann es nämlich daran liegen, dass der Schuhträger anstelle eines festsitzenden Kreuzknoten einen Altweiberknoten macht. 

Ein australischer Mathematiker hat ausgerechnet, dass man mit sechs Lochpaaren auf 3,7 Millionen Möglichkeiten kommt, seine Schuhe zu schnüren.

Am auffälligsten beim Schuhe-Schnüren sind die Muster Teufel und Engel. Die Überkreuz- und die Zickzack-Schnürung sind für Schuhe die festesten, denn sie bewirken den stärksten Zug. Ein Klassiker unter Schnürschuhen im Winter ist der Schnürstiefel. Heutzutage ist diese Art Schuhe zumeist mit einem zusätzlichen Reißverschluss versehen, damit die Stiefel-Schnürung nicht ständig neu gebunden werden muss.


3. Die richtige Schuhschnürung für Beruf und Freizeit

Joggst Du gerne, brauchst Du an der Ferse besonders festen Halt. Hier empfehlen wir die sogenannte Marathon-Schnürung oder Fersenhaltschnürung. Um Ihre Schuhe fürs Laufen zu schnüren, verwendest Du einfach die obersten beiden Löcher, die zumeist etwas seitlich am Schuh angeordnet sind. Diese spezielle Art der Kreuzschnürung verschafft Dir beim Sport eine besonders hohe Stabilität im Fersenbereich. Das Positive an dieser Schnürung ist, dass Du den Schuh nicht mal besonders stark spannen musst – so verhinderst Du schmerzende Füße.

Auch bei besonders kurzen Schnürsenkeln wie denen beim klassischen Herrenschnürschuh gibt es spezielle Arten, die Schuhe zu binden. Die gerade Schnürung eignet sich hierfür besonders gut, denn hierbei wird nur das längere Ende des Schnürsenkels durch die Ösen der Schuhe gezogen. Am besten sieht es aus, wenn der Schuh über eine gerade Anzahl an Löchern verfügt. Als Orientierung gilt: Je konservativer der Anlass und das jeweilige Schuhmodell sind, desto einfacher sollte die Schnürung sein.

In den Schuhgeschäften findest Du zumeist Schürschuhe mit dem sogenannten „Factory Lacing“. Dabei handelt es sich um ein Schnürsenkel-Muster, welches denkbar einfach ist und aus diesem Grund auch so beliebt bei den Schuhherstellern.

Wenn Du diese Art der Schnürung nach dem Kauf beibehältst, kann es jedoch sein, dass im Laufe der Zeit ein Ende des Schnürsenkels kürzer wird als die andere Seite.

Wenn Du ein Ersatzpaar Schnürsenkel benötigst, achte auf eine ausreichende Länge. Sie ist von der Anzahl der Ösenpaare abhängig: Bei zwei Lochpaaren kommst Du mit einer Schnürsenkellänge von 45 Zentimetern aus. Elegante Herrenschuhe wie der Oxford oder der Derby verfügen zumeist über sechs Lochpaare. In diesem Fall sollten die Schnürsenkel 75 bis 90 Zentimeter lang sein.

Schuhepflegeartikel auf elbandi.de bestellen

Wir haben nicht nur die größte Auswahl an Tamaris, Rieker & Remonte Schuhen - bei uns findest Du auch alle nötigen Pflegeprodukte um Deinen Lieblingsschuh zu schützen. Entdecke unsere große Auswahl an Pflegesprays, Cremes, Imprägniersprays, Lederfett, Einlegesohlen von Tamaris, Bufalo, Pedag & Collonil.

4. Für individuelle Looks: Schnürsenkel raffiniert binden

  • Wer es am Fuß besonders auffällig mag, bindet seine Schuhe mit der Engel-oder Teufel-Schnürung
  • Am besten halten die Zickzack- und die Überkreuzschnürung
  • Die Marathon- oder auch Fersenhaltschnürung ist ideal für Läufer
  • Je konservativer der Anlass, desto einfacher sollte die Schnürung sein
  • Bei 2 Lochpaaren benötigt man 45 Zentimeter lange Schnürsenkel, bei 6 Lochpaaren sollte man 75 bis 90 Zentimeter lange Schnürsenkel verwenden