• über 1 Mio. zufriedene Kunden
  • kostenloser Versand & Rückversand in DE
  • Bonuspunkte sammeln & sparen
  • Kauf auf Rechnung möglich
  • Familienunternehmen seit 1990

Schuhweiten: Schuhgröße und- weite mit einer Schuhgrößentabelle bestimmen

Im Überblick: Schuhweite und -größe ermitteln

  • Die perfekte Passform eines Schuhs ergibt sich aus der Schuhgröße und Schuhweite
  • Messe zunächst in wenigen Schritten die Länge Deines Fußes und schaue Dir Größe in der entsprechenden Schuhgrößentabelle nach
  • Im Anschluss messe den Umfang Deines Fußes an der breitesten Stelle des Ballens
  • Schaue in der hier gezeigten Schuhgrößentabelle für Damen und Herren in der Zeile Deiner Schuhgröße nach
  • Die Schuhweite wird in den Buchstaben F, G, H, K und M angegeben – F ist schmal und M ist breit

1. Mit einer Schuhgrößentabelle Größe und Weite bestimmen

Besonders im Alltag brauchen Deine Füße genug Platz in Schuhen – denn beim Abrollen drücken sich die Zehen ein ganzes Stück nach vorne. 

Ist weniger als ein Daumenbreit Platz zwischen Zehen und Schuhspitze, kann das schmerzhaft und unangenehm werden. In der Tat sind zu kleine Schuhe eine der Hauptursachen für erworbene Fußschäden.

Neben der perfekten Schuhlänge ist auch die Schuhweite wichtig für die Passform der Schuhe. Besonders bei Pumps und High Heels ist die Passform entscheidend: Sitzen die Schuhe falsch, bilden sich schnell schmerzende Blasen und Druckstellen. 


2. Die richtige Schuhgröße ermitteln: So geht’s

Bevor Du Deine Schuhweite bestimmen kannst, musst Du genau wissen, welche Schuhgröße Du hast. Diese zu ermitteln ist in nur wenigen Schritten erledigt. Alles, was Du brauchst, ist ein Maßband, ein Stift und ein Blatt Papier:

  • Setze Dich auf einen Stuhl und stelle beide Füße auf dem Boden ab
  • Lege ein Blatt Papier unter Deinen Fuß und belaste diesen etwas
  • Zeichne dann den äußeren Umriss Deines Fußes nach
  • Nun messe die Gesamtlänge des Umrisses – von der Ferse bis zur Spitze des längsten Zehs
  • Im Falle von Abweichungen der beiden Füße zählt der größere Wert

Nun schaue Deinen gemessenen Wert in der Schuhgrößentabelle nach. Unterscheide dabei zwischen Damen und Herren.

Tipp: Falls Dein gemessener Wert nicht in der Tabelle auftaucht, nehme den nächst größeren, damit Du sichergehst, dass Dir die Schuhe nicht zu klein sind.


3. Was ist mit Schuhweite gemeint?

Die Weite gibt an, wie schmal oder breit ein Schuh ist – also wie viel Platz er Deinem Fuß bietet. Angegeben wird die Schuhweite in den Buchstaben F, G, H, K und M. Dabei ist F die schmalste und M die weiteste Form.


3.1 So wird die Schuhweite ermittelt

Die perfekte Passform eines Schuhs ergibt sich aus dem Zusammenspiel der richtigen Schuhgröße mit der passenden Schuhweite.

Aber Achtung: Die Schuhweite ist nicht mit der Schuhbreite zu verwechseln.

Mit der Weite eines Schuhs ist das Ballenmaß gemeint – also der Umfang des Fußes an der Ballenlinie; die Ballenlinie bezeichnet die breiteste Stelle des Ballens. Für die Messungen brauchst Du nur ein flexibles Maßband und im besten Fall eine zweite Person, die Dir zur Hand geht.

  • Stelle Dich hin und belaste Deine unbekleideten Füße gleichmäßig
  • Lege das Maßband mit der messenden Einheit nach unten auf den Boden
  • Stelle Dich mit der breitesten Stelle des Ballens auf das Maßband
  • Die zweite Person legt nun das Maßband über den Rist und kann den Umfang ablesen

Das gemessene Ergebnis schaust Du nun in der richtigen Größentabelle für Schuhe nach. 

Je nachdem, welche Schuhgröße Du hast, suche das gemessene Ergebnis in der Zeile Deiner Schuhgröße – runde Deinen Wert gegebenenfalls auf, keinesfalls ab.

Beispiel: Du hast den Wert 22,7 gemessen und eine 38er Schuhgröße. In diesem Fall rundest Du Dein Messergebnis auf 22,9 auf und hast somit die Schuhweite G. 

Bitte beachte, dass diese Tabelle nur als Orientierung für deutsche Schuhgrößen und -weiten gilt. Im Internet findest Du alternativ auch Schuhgrößentabellen für UK, US sowie spezielle Schuhgrößentabellen für Kinder.

Hier findest Du zur schnellen Übersicht eine deutsche Schuhgrößen- und Schuhweitentabelle für Damen und Herren:

4. Schuhweite & Schuhgröße: Auf einen Blick

  • Die perfekte Passform eines Schuhs ergibt sich aus der Schuhgröße und Schuhweite
  • Messe zunächst in wenigen Schritten die Länge Ihres Fußes und schaue Deine Größe in der entsprechenden Schuhgrößentabelle nach
  • Im Anschluss messe  den Umfang Deines Fußes an der breitesten Stelle des Ballens
  • Schaue in der hier gezeigten Schuhgrößentabelle für Damen und Herren in der Zeile Ihrer Schuhgröße nach
  • Die Schuhweite wird in den Buchstaben F, G, H, K und M angegeben – F ist schmal und M ist breit